Sustainable
Banking

Nachhaltiges Handeln
für die Finanzwirtschaft

Nachhaltigkeit ist Zukunft unverzichtbar

Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil der Bankenbranche. Gesetzgeber und Regulatoren setzen zahlreiche Initiativen um, die für Finanzinstitute neue Herausforderungen bedeuten. Gleichzeitig achten Kunden zunehmend darauf, dass ihre Finanzentscheidungen nachhaltig, umweltfreundlich und klimaschonend sind.

Um langfristigen Erfolg zu sichern und regulatorische Hürden zu meistern, müssen Institute ihre Geschäftstätigkeit frühzeitig auf Nachhaltigkeitsziele ausrichten und einen Transformationsprozess einleiten.

Hier finden Sie Antworten, wie die Umsetzung einer nachhaltigen Zukunft in der Finanzwirtschaft optimal gelingt.

Haben Sie Fragen?

Michael Hilbert
Head of Business Unit Banking

 
Sustainable Banking Studie 2022

Sustainable Banking Studie

Die Rolle der Banken bei der Transformation der Gesellschaft
zu mehr Nachhaltigkeit – Wo stehen die Banken 2022?

Die Studie hat zum Ziel, die Haltung der Banken zur nachhaltigen Finanzierung zu beleuchten, sowohl aktuell als auch in Zukunft. Wir geben einen umfassenden Überblick über die aktuellen regulatorischen Maßnahmen im europäischen und deutschen Bankensektor und vergleichen die Fortschritte bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen in der Kreditwirtschaft mit der Vorjahresbefragung. Zusätzlich umfasst die Studie Interviews mit angesehenen Vertretern von Banken, Verbänden und der deutschen BaFin.

Der Finanzsektor als Schlüssel zur nachhaltigen Transformation

Die EU setzt klare Signale für mehr Sustainable Growth und erwartet von Unternehmen ein nachhaltiges Handeln in Bezug auf Umwelt-, Arbeitnehmer- und Sozialbelange. Green Bonds und andere nachhaltige Finanzanlagen sowie die Ausweitung der CSR-Richtlinie sind nur einige Maßnahmen, mit denen Politik und Gesetzgeber den Weg für eine nachhaltige Transformation der Wirtschaft ebnen. Dabei kommt dem Finanzsektor eine Schlüsselrolle zu. Unternehmen sollten jetzt handeln, um die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die Erwartungen der Politik zu erfüllen.

Sustainable Finance Action Plan der EU

EU-Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums: Was steckt dahinter? 

Die EU-Kommission veröffentlichte 2018 den Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums. Das Ziel: Kapitalflüsse auf nachhaltige Investitionen umzulenken, finanzielle Risiken aus dem Klimawandel und sozialen Problemen zu bewältigen und Transparenz und Langfristigkeit in der Finanz- und Wirtschaftstätigkeit zu fördern.

Der Aktionsplan beinhaltet vier Anpassungsbestrebungen:

  • ein EU-​Klassifikationssystem,
  • Konkretisierung der Investorenpflichten,
  • zwei neue Kategorien für Benchmarks und
  • die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in die Finanzberatung.

Die EU-Kommission hat den Sustainable Finance Action Plan in Form von verbindlichen Regeln erlassen.

CSR-​Richtlinie (EU)
EU-​Taxonomie
ESG-​Offenlegung

Die europäische Regulierung legt einen starken Fokus auf die Offenlegung von Informationen zur Nachhaltigkeit.

Eine wichtige Verordnung in diesem Kontext ist die Offenlegungsverordnung (SFDR, Sustainable Finance Disclosure Regulation), die am 27.11.2019 verabschiedet wurde und seit dem 10.03.2021 Finanzmarktteilnehmer und Finanzberater dazu verpflichtet, mehr Daten zum Thema Nachhaltigkeit offenzulegen. Die Joint Regulatory Technical Standards on ESG disclosure standards for financial market participants der drei Europäischen Aufsichtsbehörden (ESA) konkretisieren die Offenlegungspflichten nach der SFDR.

Die EBA (Europäische Bankenaufsicht) hat am 01.03.2021 ihre Richtlinen zur Offenlegung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Risiken (ESG-Risiken) gemäß Art. 449a i.V.m. 434a der Kapitaladäquanzverordnung (CRR II) zur Konsultation gestellt. Diese sollen ab dem 28.06.2022 anwendbar sein und eine transparente Offenlegung von Nachhaltigkeitsrisiken von Banken und deren Umgang mit diesen Risiken sicherstellen. Die Offenlegung nach Säule 3 soll halbjährlich erfolgen.

Regulatorische Initiativen zu Nachhaltigkeit im Risikomanagement

Wir unterstützen Sie gerne

Bei Instituten berührt Nachhaltigkeit zahlreiche Bereiche wie die Geschäfts- und Risikostrategie, das Risikomanagement, die Interne Governance, die Vertriebsstrategie sowie die Offenlegung von Informationen außerhalb des Geschäftsberichts.

Unser Team kann Sie fachlich und mit IT-Lösungen in all diesen Bereichen unterstützen, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen den Anforderungen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit gerecht wird.

Kreditprozesse

Kreditprozesse

  • Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken beim Kreditnehmer
  • Ausgestaltung einer Nachhaltigkeitsprüfung
  • Schulungsangebote
  • Durchführung von Planungsrechnungen und Szenarien
  • Entwicklung einer Bewertungssoftware
  • Anbindung an Datenbanken unserer technischen Partner

Berichterstattung & Offenlegung

Berichterstattung & Offenlegung

  • Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten
  • Optimierung der Prozesse zur Erstellung der ESG-Berichte
  • Generator zur Erstellung und Automatisierung von CSR-Berichten 
  • Gewährleistung einer lückenlosen Meldung an die Aufsicht
  • Gap Analyse Ihrer Datenbank zur Erfüllung der regulatorischen Anforderung 
  • Übersicht über relevante EU-Verordnungen und notwendige externe Datenquellen 
  • Schulungsangebote 
  • Zusammenführen Ihrer Daten mit externen Datenquellen
  • Berechnungstool zur Datenlieferung an die Aufsicht 

Sicherheitenbewertung

Sicherheitenbewertung

  • Nachhaltige Bewertung von Immobilien durch Ökobilanzierung als Schnellbewertung, Detailbewertung oder auf Immobilienportfolien
  • Transformation der ökologischen Größen in ökonomische Werte (Barwerte/ Endwerte)
  • Planungsrechnungen, Szenarien und Risikoabschätzungen
  • Reporting und Dokumentation
  • Schulungsangebote
  • Durchführung von Planungsrechnungen und Szenarien
  • Entwicklung eines Bewertungsmoduls
  • Anbindung an Datenbanken unserer technischen Partner

Auslagerungsmanagement

Auslagerungsmanagement

  • Anpassung der Auslagerungsrichtlinie
  • Angleichung der Auslagerungsverträge
  • Änderung des Monitorings /KPI an ESG-Kriterien

Risikomanagement

Risikomanagement

  • Integration transitorischer und physischer Risiken in die bestehende Risikolandkarte
  • Szenarioanalysen, Transitionsszenarien und Auswirkungsszenarien
  • Konzeption von Nachhaltigkeits- bzw. Klimastresstests
  • Schulungsangebote
  • Durchführung von Planungsrechnungen und Szenarien
  • gemeinsame Definition und Entwicklung eines ESG-Bewertungs- und Steuerungstool
  • Automatisierung bei der Digitalisierung bzw. Analoger Datenquellen/ Dokumente
  • Integration in bestehende Anwendungen
  • Anwendung von THINC zur Ableitung und Bemessung von ESG-Risiken

Compliance & interne Revision

Compliance & interne Revision

  • Schulung der Compliance-Funktion sowie Internen Revision hinsichtlich ESG-Vorgaben
  • Regelmäßige Schulung der Beschäftigten einer Bank
  • Monitoring

Einblicke in die Sustainable Banking Studie

Podcasts

Unsere Experten der msg, Prof. Dr. Manuela Ender und Prof. Dr. Konrad Wimmer, waren zu Gast beim Bank-Verlag und sprechen im Podcast "durch die bank" exklusiv über die Ergebnisse unserer aktuellen Studie Sustainable Banking und geben eine Einschätzung zu diesem Thema.

Hören Sie rein!

Webcast-Reihe

Die Webcastreihe von banking.vision bietet Ihnen Know-how zu den aktuellen Trends und Herausforderungen rund um das Thema Sustainable Banking. Alle Sessions wurden mitgeschnitten und werden an dieser Stelle zur Verfügung gestellt. Um sich die Videos anschauen zu können, müssen Sie sich einloggen oder als User registrieren.

Sehen Sie sich die Reihe an!

Wollen Sie mehr Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontaktieren Sie uns!

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Michael Hilbert
Head of Business Unit Banking